Aktuelles/Blog

Covid-Impfung

Liebe Patienten,
 
es ist endlich soweit! Ab sofort werden auch Privatärzte in die nationale Impfstrategie eingebunden. Die gelieferte Impfstoffmenge ist zwar noch sehr gering, aber es bewegt sich etwas. Wir bitten deshalb alle Impfwilligen noch um etwas Geduld. Gerne nehmen wir Sie auf eine Warteliste auf und melden uns, sobald wir Ihnen einen Impftermin anbieten können.

Registrierung bitte per Mail an praxis@tcm-lindemann.de
Falls Sie noch kein Patient bei uns sind, geben Sie bitte eine Telefonnummer an.

Antigen-Schnelltests

Ab sofort können Sie bei uns Corona-Antigen-Schnelltests, sogenannte „Bürgertests“, kostenfrei durchführen lassen. Sie erhalten das Testergebnis nach 15 Minuten und bekommen von uns eine schriftliche Bestätigung des Testergebnisses.

Voraussetzungen

  • Testtermin unter 089 / 520 387 60 vereinbaren
  • Sie haben zum Testtermin keine Krankheitssymptome
  • Sie bringen Ihren Ausweis mit
  • 1 Test pro Woche ist kostenlos

Zeit für Leberfasten

Endlich mit Genuss erfolgreich Stoffwechsel ankurbeln, Leber entfetten, Blutzucker und Blutdruck senken und 5 bis 7 kg Gewicht verlieren. Starten Sie mit uns in den Frühling mit 14 Tagen Leberfasten nach Dr. Worm. Einzeln oder im Team und traditionell ab Aschermittwoch. Freuen Sie sich auf spürbare Effekte. Ihre Gesundheit profitiert auf vielen Ebenen. Insbesondere bei Typ-2-Diabetes und Fettleber werden Sie überrascht sein, was Sie erreichen können.

6 unschlagbare Gründe für Leberfasten:

  • genussvolles Fasten
  • lecker, flexibel, effektiv
  • Gesundheit und Wohlbefinden im Fokus
  • ärztlich begleitet
  • von Ärzten und Ernährungsexperten entwickelt
  • wissenschaftlich fundiert
… und ganz nebenbei:  effektiver Start zur Sommerfigur! Kursbeginn jederzeit möglich – wir freuen uns auf Sie!

Corona-Pandemie

Liebe Patienten,

wir sind auch in diesen turbulenten Zeiten für Sie da. Die Praxis ist zu den üblichen Sprechzeiten geöffnet! Selbstverständlich haben auch wir unseren Regelbetrieb etwas umgestellt. Wir tragen Mundschutz (zum Schutz für Sie) und unser Terminmanagement wurde so angepasst, dass möglichst keine Wartezeiten entstehen. Bitte vergessen auch Sie Ihren Mund-Nasenschutz nicht!

Bitte rufen Sie unbedingt vor Ihrem Praxisbesuch an, wenn Sie grippale Symptome haben und/oder Kontakt hatten zu einer auf Covid-19 positiv getesteten Person. Wir besprechen dann zuerst telefonisch das weitere Vorgehen.

Es ist möglich über unsere Praxis einen Rachenabstrich (PCR-Covid-19) zu machen. Sie können bei uns auch die Abstriche nach dem bayerischen Testmodel durchführen. Außerdem  ist es möglich durch eine Blutabnahme festzustellen, ob Sie eine Coronainfektion durchgemacht haben (Serum IgG-AK gegen SARS-Covid-19) bzw. ob Sie nach einer Infektion oder Impfung noch ausreichend geschützt sind. 

Heuschnupfen - wenn die Pollen wieder fliegen

Bei einer Allergie handelt es sich um eine Fehlsteuerung des Immunsystems. Eigentlich soll unser Körper nur auf potentiell schädliche Stoffe mit einer Abwehrreaktion reagieren. Bei Allergikern bewertet er die Situation jedoch falsch und bekämpft harmlose Substanzen. Beim Heuschnupfen sind die auslösenden Allergene harmlose Pollen. Besonders potent sind die Pollen von Hasel, Birke, Beifuß, Roggen, Ampfer und Ambrosia. Bestimmte Immunzellen, die sogenannten Mastzellen, setzen bei einer allergischen Reaktion viel Histamin frei.

Dies bewirkt die typischen Heuschnupfen-Beschwerden: Juckreiz, Niesattacken, juckende Augen, Hautausschlag, laufende Nase, gereizte obere Atemwege mit Husten und Halskratzen. Neben der klassischen Allergietherapie mit Antihistaminika biete ich in meiner Praxis ein ganzheitliches Konzept zur Behandlung Ihrer Beschwerden an. 
 
Dazu zählen:
• Darmsanierung
• Infusionen mit Vitamin C, Aminosäuren, Mineralien, homöopathischen Mitteln
• Akupunktur und chinesische Kräutermischungen
• Mikroimmuntherapie
• Bioresonanztherapie
 
Gemeinsam finden wir die für Sie beste, natürliche Allergiebehandlung!

Mein Abnehmtipp: Frühstücksfasten mit DAY START

Haben Sie aus der Weihnachtszeit einige Extra-Pfunde mit ins neue Jahr gebracht? Frühstücksfasten mit DAY START unterstützt Sie dabei Ihr Gewicht zu stabilisieren. Kohlenhydrate und Fette kann unser Körper auf Vorrat speichern, Eiweiß jedoch nicht. Daher ist es wichtig, täglich Eiweiß in ausreichender Menge zu sich zu nehmen. Mit einem Eiweißfrühstück stillen Sie Ihren Eiweißhunger gleich morgens.

Ein hochwertiges Eiweißfrühstück optimiert nicht nur Ihre Eiweißversorgung. Eiweiß sättigt auch schneller und länger als Kohlenhydrate. Achten Sie zudem darauf, dass Ihr Frühstück kohlenhydratarm ist, dann steigen Blutzucker- und Insulinspiegel kaum an. Die Fettverbrennungsphase der Nacht kann weiterlaufen – ohne dass Sie auf Ihr Frühstück verzichten müssen. Das ist das Prinzip des Frühstücksfastens mit DAY START .

DAY START liefert als vollwertiger Mahlzeitersatz 26 g Eiweiß pro verzehrfertiger Portion in fettarmer Milch:
• reich an hochwertigem Molkeeiweiß
• wertvolle Haferballaststoffe (Beta-Glucan)
• geringer Kohlenhydratgehalt
• wichtige Vitamine und Mineralstoffe
• zarter Vanille-Geschmack
Rasch zubereitet, cremig lecker und mit zahlreichen Rezeptideen – von Shake, über Pancake bis Porridge, die Sie im Handumdrehen zubereiten können. 

Genießen Sie auf dem Weg zu Ihrem Wunschgewicht von Montag bis Freitag DAY START und freuen Sie sich auf ein ausgiebiges Wohlfühlfrühstück am Wochenende – idealerweise als mediterrane Low-Carb-Mahlzeit. Nähere Infos und leckere Rezepte auf daystart.de und natürlich auch bei uns. 

Chronische Schmerzen und Verspannungen?

Das muss nicht sein! Wir bieten in unserer Praxis auch eine innovative Schmerzbehandlung mit dem Physiokey. Der Physiokey kommt bei Patienten aller Altersgruppen mit unterschiedlichsten Beschwerden zum Einsatz. Er stimuliert mit Hilfe biofeedbackgesteuerter Impulse die Selbstregulation. Durch den Einfluss auf das vegetative Nervensystem und damit auf die körpereigenen Anpassungs- und Regulationsvorgänge werden die Abwehrkräfte gestärkt. Dem Körper wird ein Weg zur Selbstheilung gezeigt. Ziel der Therapie: rasche Schmerzlinderung und Funktionsverbesserung.

Der Physiokey kann bei folgenden Beschwerden Abhilfe verschaffen:

• Migräne
• Neuralgien
• Weichteilverletzungen
• Gelenkschmerzen, Wirbelsäulenbeschwerden
• Schmerzende Bänder und Muskeln
• Tennisarm, Karpaltunnelsyndrom
• Verdauungsstörungen
• Entstören von Narben
• Fertilitätsstörungen, Reizblase

Stress, Ärger, Burnout? Akupunktur hilft!

Psychische Krankheiten oder Störungen des psychischen Wohlbefindens kommen in der heutigen Zeit immer häufiger vor. Ursachen sind eine zunehmende Belastung durch Stress – sowohl im beruflichen als auch im familiären Umfeld. Akupunktur ist eine der ältesten Regulationstherapien, die nahezu ohne Nebenwirkungen die Selbstheilungskräfte von Körper und Psyche angeregt. So können psychische Beschwerden gelindert, psychotherapeutische Behandlungen unterstützt und häufig auch Psychopharmaka eingespart werden.

Eine ideale Ergänzung zur Akupunktur bei psychischen Beschwerden ist eine Therapie mit chinesischen Kräutermischungen. Individuell auf das Beschwerdebild abgestimmte Rezepturen können alleine oder in Kombination mit klassischen Psychopharmaka angewendet werden.

Arzneimittel als "Nährstoff-Räuber"

Arzneimittel können die Aufnahme von Vitaminen und Mineralstoffen hemmen oder deren Ausscheidung fördern. Insbesondere B-Vitamine und das Vitamin D sind häufig betroffen, aber auch Calcium, Magnesium, Zink und Eisen können in Wechselwirkung mit Arzneimitteln treten. Schleicht sich durch eine notwendige Langzeiteinnahme solcher „Mikronährstoff-Räuber“ ein Mangel an Vitaminen und Mineralien ein, kann die Einnahme des Arzneimittels dem gewünschten Therapieziel entgegenwirken. 

Durch einen gezielten Ausgleich des Mikronährstoffmangels kann die notwendige, medikamentöse Behandlung verbessert, abgesichert und ein überflüssiges Gesundheitsrisiko verhindert werden. Nehmen Sie eines oder mehrere Medikamente dauerhaft ein und möchten Ihren Mikronährstoffstatus überprüfen lassen? Wir beraten Sie gerne!

Hilfe bei Blasenentzündungen

Gewöhnlich bemerken wir unsere Blase nur, wenn sie prall gefüllt ist und wir das Bedürfnis haben zur Toilette zu gehen. Das unscheinbare Organ ist extrem dehnbar und fasst bis zu einem Liter Flüssigkeit. Die Blase kann aber auch anders, gerade um diese Jahreszeit: Brennen beim Wasserlassen, schmerzhafte Krämpfe und häufiger Harndrang können Symptome eines Harnwegsinfektes sein. Kommt es innerhalb eines Jahres zu mehr als zwei Blasenentzündungen, spricht man von rezidivierenden, also häufig wiederkehrenden Harnwegsinfekten. Dann ist es wichtig, die Harnwege zu stärken und das Immunsystem zu unterstützen.

Eine spezielle biologische Infusionskur kann helfen dieses unangenehme Problem dauerhaft in den Griff zu bekommen. Sprechen Sie uns auf einen individuellen Therapieplan an!

Ist Ihr Körper gestresst und nicht im Gleichgewicht?

Mit einer VNS-Analyse können in nur wenigen Minuten im Anmarsch befindliche Erkrankungen sichtbar gemacht werden – auch wenn alle Labor-Parameter und andere Untersuchungsergebnisse noch unauffällig sind.
Das vegetative Nervensystem reguliert sämtliche Körperfunktionen: Der Stressnerv (Sympathikus) ist für die Anpassung an körperliche Anstrengungen zuständig. Dabei wird Energie verbraucht. Der Entspannungsnerv (Parasympathikus) reguliert die Organe bei körperlicher Ruhe. Er baut Energie auf, leitet regenerative Prozesse ein und aktiviert die Selbstheilungskräfte. 

Eine unerkannte Regulationsstörung kann zu Krankheiten führen. Wir empfehlen deshalb eine VNS-Analyse: Die Messung dauert nur sieben Minuten und schafft Klarheit darüber, ob Ihr Körper im Gleichgewicht ist. Ideal zur Burnout-Prophylaxe.

Mikronährstoffe für ein starkes Immunsystem

Es ist wieder so weit: Die kalte Jahreszeit steht vor der Tür und mit ihr Husten, Schnupfen und grippale Infekte. Bei viralen Infekten müssen wir uns nahezu vollständig auf unser Immunsystem verlassen. Anders als bei bakteriellen Infektionen stehen uns hiergegen keine Antibiotika zur Verfügung. Die Effektivität unserer Infektabwehr hängt zu einem großen Teil von einer optimalen Versorgung mit Mikronährstoffen ab – besonders wichtig sind Vitamin C, D, Zink, Selen und Ω-3-Fettsäuren. 

In Zeiten mit einem erhöhten Infektionsrisiko kann die Einnahme spezifischer Mikronährstoffe die Widerstandsfähigkeit gegenüber Infektionen stärken. Möchten Sie Ihr Immunsystem fit machen für den Herbst/Winter oder haben Sie fragen zu Ihrem Mikronährstoffstatus? Wir beraten Sie gerne und begleiten Sie durch die Infekt-Saison.