Hormone sind Botenstoffe in unserem Körper, die für viele Stoffwechselprozesse eine wichtige Rolle spielen. Sie beeinflussen uns das ganze Leben lang, nicht nur in den Wechseljahren. Neben klassischen frauenspezifischen Themen wie Zyklusstörungen und Menopause spielen Hormone auch bei männerspezifischen Themen wie Prostatavergrößerung und erektiler Dysfunktion eine wichtige Rolle. Bei beiden Geschlechtern kann ein gestörter Pubertätsverlauf sowie ein unerfüllter Kinderwunsch eine Hormonstörung als Ursache haben. Außerdem sind unser Nerven- und Immunsystem über hormonelle Botenstoffe miteinander verknüpft.

Viele Beschwerden haben eine hormonelle Ursache

Hormone sind Botenstoffe in unserem Körper, die für viele Stoffwechselprozesse eine wichtige Rolle spielen. Sie beeinflussen uns das ganze Leben lang, nicht nur in den Wechseljahren. Neben klassischen frauenspezifischen Themen wie Zyklusstörungen und Menopause spielen Hormone auch bei männerspezifischen Themen wie Prostatavergrößerung und erektiler Dysfunktion eine wichtige Rolle. Bei beiden Geschlechtern kann ein gestörter Pubertätsverlauf sowie ein unerfüllter Kinderwunsch eine Hormonstörung als Ursache haben. Außerdem sind unser Nerven- und Immunsystem über hormonelle Botenstoffe miteinander verknüpft.

Sobald eine Dysbalance des sensiblen hormonellen Gleichgewichts entsteht, kann es zu leicht turbulenten Lebensphasen, aber auch zu schweren Krankheitsbildern kommen. Ab dem 40. Lebensjahr verändert sich bei fast allen Menschen die Hormonproduktion. Circa 2/3 aller Frauen zwischen dem 40. und 50. Lebensjahr leiden an Beschwerden wie Hitzewallungen, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen, Haarausfall und Gewichtszunahme. Männer erleben diese Phase oft mit Symptomen wie Antriebslosigkeit, Erschöpfung, Libidoverlust oder Burn Out. Später spielen häufig Prostatavergrößerungen und die erektile Dysfunktion eine Rolle.

Hormongleichgewicht wiederherstellen

Eine Therapie mit natürlichen/bioidentischen Hormonen kann das hormonelle Gleichgewicht wiederherstellen und dadurch zu neuer Lebensqualität und Wohlbefinden führen. Natürliche/bioidentische Hormone werden aus der Yamswurzel gewonnen und laborchemisch so verändert, dass sie die gleiche biochemische Struktur haben wie unsere körpereigenen Hormone. Die bioidentischen Hormone Progesteron, Pregnenolon, Estradiol, Östriol und DHEA stehen als Cremes und Tabletten zur Verfügung und werden nach Hormonmessungen im Blut und Speichel individuell verordnet. Mit der bioidentischen Hormonbehandlung steht eine sichere, sehr gut verträgliche und hocheffektive Hormonersatztherapie zur Verfügung.

Gerne begleite ich Sie bei der Wiederherstellung Ihres hormonellen Gleichgewichts – selbstverständlich in Zusammenarbeit mit Ihrem Gynäkologen oder Urologen.